...der aktuelle Pfarrbrief zum Herunterladen und selbst
Ausdrucken

 

 

Liebe Schwestern und Brüder,

 

 

70 Jahre Einweihung der Pfarrkirche

Maria Himmelfahrt

 

Nach den Wirren des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen furchtbaren Zerstörung vieler Häuser und Wohnungen gingen die Bewohner mit viel Mut und Opferbereitschaft an die Wiedererrichtung des Zerstörten.

Besonders die Frauen und viele Kinder – viele Männer waren ja noch in Kriegsgefangenschaft, vermisst oder gefallen – haben Großartiges beim Wiederaufbau geleistet.

Seit 80 Jahren haben wir nun Frieden und von den Schäden ist nichts mehr zu sehen.

Die allermeisten Zeitzeugen, die den Aufbau vorangetrieben haben, sind mittlerweile verstorben. An sie denken wir besonders.

Bei den schweren Angriffen wurde auch Maria Himmelfahrt bis auf die Grundmauern zerstört.

Bilder und Berichte zeugen davon, wie sich die Menschen in Roden für den Wiederaufbau ihrer Kirche eingesetzt haben, selbst geholfen haben und trotz der allgemeinen Not gespendet haben.

Am 15. August 1949 konnte die Pfarrkirche wieder eingeweiht werden und der Gottesdienst in „normaler Ordnung“ gefeiert werden.

Beim diesjährigen Pfarrfest am 15. August – dem Patronatsfest der Kirche – werden wir das Ereignis der Wiedereinweihung in angemessener Weise mit einem Vespergottesdienst für den Frieden am Vorabend und einem Festhochamt am Feiertag begehen.

 

 

Von Herzen erbitte ich für Sie Gottes reichen Segen.

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Pastor Hans-Kurt Trapp

 

 

Ihr Pfarrbüro-Team

 

 

 


 

 

Verantwortlich für diese Seite ist das Pfarrbüro und Harad Schmitt