...der aktuelle Pfarrbrief, 
Osterbrief,

zum Herunterladen
und selbst Ausdrucken

 

 

 

Liebe Schwestern und Brüder,

 

der Glaube an die Auferstehung ist das „unterscheidend Christliche“, doch können oder wollen daran viele Christen nicht glauben. In unserem Leben und Alltag aber gibt es immer wieder Zeichen der Auferstehung.

Auferstehung geschieht dort, wo ein Mensch wieder einen Hoffnungsschimmer für sich sieht. Sie geschieht dort, wo Menschen miteinander reden und diskutieren. Sie geschieht dort, wo jemand eine Einsicht hat, die ihm weiterhilft. Sie geschieht dort, wo jemand trotz allem Auf und Ab zufrieden auf sein Leben zurückblicken kann.

Sie geschieht dort, wo sich Menschen über Grenzen hinwegsetzen, um anderen das Leben leichter zu machen.

Auferstehung geschieht dort, wo einer dem anderen zusagt: der Friede sei mit dir.

Für die jetzt angebrochene Osterzeit - die so ganz anders ist als sonst -  wünschen wir Ihnen allen offene Augen, Ohren und Hände um die vielen Zeichen der Auferstehung zu sehen, zu setzen, zu feiern und eine stabile Gesundheit.

Unser Herr und Gott, der Jesus von den Toten auferweckt hat, stärke uns im Glauben an den Sieg des Lebens.

Er erwecke in uns Freude und Zuversicht, halte fern von uns Angst und Verzweiflung.

Er gehe mit uns auf unseren Wegen und führe uns dereinst in seine Herrlichkeit. Das gewähre euch der lebendige und dreieinige Gott:

der Vater + und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

 

Gesegnete Ostern!

 

 

 

Ihr Pastor Hans-Kurt Trapp

Gemeindereferentin Christa Paul-Simon

Diakon i. R. Franz Hechenblaikner

und das Pfarrbüro-Team

 

 

 


 

 

Verantwortlich für diese Seite ist das Pfarrbüro und Harad Schmitt